Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Treppen & Geländer2018-07-10T21:29:28+00:00

Treppen mit Geländer für München

Das Treppenbauunternehmen Bossmann baut Holz- oder Betontreppen für den Innenraum oder Außenbereich ein

Lassen Sie Ihre neue Treppe vom Profi bauen oder hauchen Sie Ihrer alten Treppe mit einer Treppensanierung neues Leben ein!

Treppen sind erforderlich, um die Stockwerke zu verbinden. Zudem spielen sie als klassisches Gestaltungselement eine sehr wichtige Rolle. Bei der Wahl und dem Einbau von Treppen sind einige Dinge zu beachten: Der Grundriss, der benötigte Raumbedarf und die Auswahl des passenden Materials.

Einbau von Holztreppen und Betontreppen in München

Im privaten Bereich finden Holztreppen immer größere Beliebtheit. Das beleibte Material kommt beim Bau von Eigenheimen oder mehrgeschossigen Wohnungen zum Einsatz aber nicht nur im Innenbereich, sonder auch im Außenbereich werden Holztreppen eingesetzt.
Beim Einsatz von Holz spielt die Härte des Holzes eine wichtige Rolle. Möchten Sie in Ihrem Haus Holztreppen einbauen lassen, dann wählen Sie ein widerstandsfähiges, hartes Holz. Treppen werden meist stark beansprucht, weshalb die Wahl der Materialien eine große Bedeutung hat.

Härter Holzsorten, die widerstandsfähiger sind, finden Sie bei den Laubbäumen, wie zum Beispiel bei Buchen, Eschen, Ahorn oder Eichen. Nadelgehölzen wie Tanne, Fichte oder Kiefer sind weniger für den Treppenbau geeignet, da diese nicht so widerstandsfähig sind.
Möchten Sie trotzdem Nadelholz für den Treppenbau verwenden, dann wählen Sie das Holz der Lärche. Es ist ein härteres und widerstandsfähigeres Holz als bei den anderen Nadelhölzern. Auch der Holzeinsatz von Obst- oder Nussbäumen eignet sich gut für den Treppenbau. Darunter zählt die Kirsche oder das Holz vom Wallnussbaum.

Ein Nachteil gibt es jedoch bei Treppen aus Obst- oder Nussbaumholz, diese Treppen kosten mehr als die Modelle, die aus Laubhölzern oder Nadelhölzern gefertigt sind

Bei Holztreppen Einbau Kosten sparen. Wie?

Beim Treppen einbauen Kosten sparen. Wie? Es gibt einige Alternativen wie: Tischlerplatten, gütegeprüftes Sperrholz oder fundiertes Holz wie Spannplatten, die zum Einsatz kommen können.

Die verschiedenen Holzarten haben auch in der Farbgebung große Unterschiede. Nadelhölzer zum Beispiel haben eine helle Farbgebung, noch heller sind die Birkenhölzer und das Holz vom Ahornbaum ist fast weiß. Sehr dunkel ist das Holz vom Walnussbaum und Kirsche hat rötliches Holz.
Die Auswahl des Holzes kommt ganz auf Ihren persönlichen Geschmack und das Budget an, das heißt, was Sie für das Holz ausgeben möchten. Manche Holzsorten sind teuer. Eine weitere Möglichkeit ist, bei helleren Holzsorten durch Lack, Öl oder Wachs die Farbe zu verändern. Für stark beanspruchte Treppen sollten Sie ein Material verwenden, was diesem Anspruch gerecht wird, also härteres Holz auswählen.

Sie wollen Außen- und Innentreppen beim Treppenbauer neu bestellen oder Ihre Treppe sanieren lassen – wir die Bossmann GmbH in München, stehen Ihnen zur Seite. Wobei? Bei der Wahl des richtigen Materials für Ihre neue Holztreppe, bei der Fertigung sowie bei der Installation der neuen Treppe.

Von unserer Holztreppen-Firma erhalten Sie eine ausführliche Beratung im Bezug auf die Kosten für Ihre Wunschtreppe. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Holzsorten werden Ihnen von unserem Holztreppenbauer erklärt, auch wie die Preise der verschiedenen Holzarten zustande kommen.

Nach der Beratung liegt die Entscheidung bei Ihnen, welche Holzsorte Sie für Ihre neue Treppe auswählen. Unsere Innenarchitektin steht Ihnen dabei gern zur Seite, wenn Sie sich aufgrund der Optik der Hölzer nicht entscheiden können. Sie erhalten in der Beratung, für Ihre Wunschtreppe, die Informationen welches Holz und welche Holzfarbe zu dem Einrichtungsstil Ihres Hauses oder der Wohnung passt. Die Holztreppe ist nach Ihrem Geschmack, angepasst zum Wohnumfeld und sieht auch noch gut aus.

Außenbereich und Treppenhäuser – Betontreppen

Betontreppen kommen eher im Außenbereich oder in Treppenhäusern zum Einsatz. Für Eigenheime oder Wohnräume ist eine Betontreppe weniger geeignet, kann jedoch durch eine Weiterverarbeitung, z.b. durch das verkleiden mit Parkett, wohnlich gestaltet und an Ihren Wohnstil angepasst werden.

Beton ist ein perfektes Material für den Einbau von Treppen in Gebäuden oder Treppenhäuser von Mehrfamilienhäusern, da es sehr gute Brandschutzeigenschaften nachweisen kann. Betontreppen sind robust, pflegeleicht und langlebig und werden meist als Fertigteile eingebaut. Ein wichtiger Punkt ist die Trittschalldämmung. Wird nicht auf die Trittschalldämmung geachtet, kommt es zu störenden Trittgeräuschen.
Andere Kriterien als im Eigenheim müssen Außentreppen oder Treppen im öffentlichen Raum erfüllen.

Voll und ganz können Sie sich in folgenden Bereichen auf unsere Firma Bossmann GmbH in München verlassen: Betontreppen, Treppen im Außenbereich, in Mietshäusern und in großen öffentlichen Gebäuden. Sie erhalten eine ausführliche Beratung, welche Treppenart am besten für Ihren Zweck und Einsatzort geeignet ist.

Dabei schöpfen wir aus unseren jahrelangen Erfahrungen beim Treppenbau. Wir empfehlen Ihnen eine Treppe, die auf Ihre Zwecke zugeschnitten ist, unter Beachtung folgender Punkte:

  • Welches Material soll eingesetzt werden?
  • Welche Bauweise und Form soll die Treppe aufweisen?

Alle Kosten werden Ihnen offen dargelegt, wir lassen Sie nicht im Regen stehen. Entscheiden Sie sich für eine Treppe der Bossmann GmbH, dann wissen Sie genau was finanziell auf Sie zukommt. Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie einen Treppenneubau, eine Treppensanierung oder eine Treppenrenovierung vornehmen möchten.

Sicherheitsrisiko – veraltete Treppen

Die Treppenanlage kann nach einigen Jahren an Sicherheit und Ästhetik verlieren. Nicht immer ist deshalb ein Treppenneubau erforderlich. Die Treppe kann auch renoviert oder saniert werden. Für die Ausbesserung kommt es auf die Art der Treppe an. Eine Holztreppe kann nach dem abschleifen und versiegeln wie neu aussehen. Mit einer neuen Tretschicht kann eine Betontreppe renoviert werden. Andere Treppenstufen können mit dem entsprechenden Material renoviert werden.

Ist das Geländer brüchig oder schadhaft oder sollte gar die Stabilität oder Statik einer Treppe nicht mehr gegeben sein, entspricht dies nicht den Sicherheitsbestimmungen. Es stellt sich für Sie die Frage: Entspricht meine Treppe den geforderten Sicherheitsbestimmungen? Unsere erfahrenen Treppenbauer prüfen gern vor Ort Ihre Treppe auf die geltenden Sicherheitsbestimmungen und DIN-Normen. Nach der Prüfung wird entschieden, ob ein Neubau der Treppe erforderlich oder ob eine Renovierung bzw. Sanierung der Treppe ausreichend ist.

Raumbedarf und Treppenform – Wichtig bei Treppenplanung

Welchen Platzbedarf Sie für Ihre Treppe benötigen, hängt ganz von den verschiedenen Treppenformen ab. Auch der Grundriss beeinflusst den Treppenraum und die Gestaltungsmöglichkeiten. Es gibt viele verschiedenen Treppenformen. In Einfamilienhäusern werden meist geradläufige, viertelgewendelte, zweiviertelgewendelte oder halbgewendelte Treppen und Podesttreppen eingebaut. In Maisonettewohnungen werden Bogentreppen oder Spindeltreppen eingebaut, da sie platzsparend sind. Podesttreppen kommen häufig in öffentlichen Gebäuden oder Treppenhäuser zum Einsatz. Im Außenbereich werden am häufigsten die geradeläufigen Treppen verwendet.

Welche Treppe zum Einsatz kommt, hängt ganz von Ihrem Geschmack und vom Platz für den Einbau der Treppe im Eigenheim oder in der Wohnung ab. Viel Platz beanspruchen folgende Treppen: die Podesttreppe, die geradläufige Treppe sowie die viertelgewendelte Treppe (14 Stufen), sie alle benötigen einen Platz von ca. 10 bis 12 m². Weniger Platz benötigen die Bogentreppen, Spindeltreppen, zweiviertelgewendelte und halbgewendelte Treppen. Der Platzbedarf bei gleicher Stufenanzahl beträgt nur 6 bis 8 m².

Oft wird der Platz, der für die Treppe benötigt wird, nicht richtig eingeschätzt. Zuerst wird bei der Wahl der Treppe meist nach der Höhe geschaut und nicht der notwendige Raumbedarf bedacht. Somit reicht meist der Raum für die gewählte Treppe gar nicht aus.
Mit Rat und Tat stehen Ihnen unsere Treppenbauer zur Seite. Wir finden gemeinsam eine optimale Lösung für Ihren Bau der Treppe.

Die Bossmann GmbH ist Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Sie wünschen sich eine neue Treppe, die ideal zu Ihrem Einrichtungsstil passt und dem neusten Sicherheitsstandard gerecht wird? Oder wollen Sie Ihre alte Treppe durch eine Sanierung in neuem Glanz erstrahlen lassen? Dann schreiben Sie uns jetzt über unser Kontaktformular oder setzten Sie sich unter der Telefonnummer 0800 72 44 73 74 mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf ein persönliches Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort, damit wir Ihnen ein individuelles und maßgeschneidertes Angebot erstellen können.